Paris, Stadt der vielen Promis und Sehenswürdigkeiten

Zu wichtigen Ereignissen, wie der Oscar Verleihung in Los Angeles, den Filmfestspielen in Cannes oder der Bambi Verleihung in Deutschland, finden sich alljährlich zahlreiche Promis ein, die sich in erster Linie aus dem Filmgeschäft, aus anderen Bereichen der Unterhaltung, aus dem Sportbereich und aus der Modebranche rekrutieren.  Eitelkeit kennt dabei keine Grenzen. So auch bei der alljährlichen Pariser Fashion Week, bei der alle Modeschöpfer von Rang und Namen, wie Yves Saint Laurent, Jean Paul Gautier, Christan Dior und viele andere Größen ihre neuesten Kollektionen vorstellen. Paris ist auch die Wirkungsstätte des bekannten deutschen Modeschöpfers Karl Lagerfeld, der zweifellos zu dem Kreis der wichtigsten Modemacher zählt.

Paris ist der Tummelplatz vieler Promis, die sich gerne im Schlepptau dieser Festivals der Eitelkeit einfinden, um dem manchmal verblassenden Ruhm entgegenzuwirken. Eine reizende Vorstellung, den Lieblingsstar hier in Paris einmal ganz aus der Nähe zu erleben. Paris ist eine Reise wert. Unzählige Angebote eröffnen die Chance auf eine passende Offerte für die eigenen Vorstellungen und eigenen finanziellen Möglichkeiten.

Ganz nah an den Promis in der Stadt am Eifelturm

Die französische Hauptstadt und Metropole hat so viel zu bieten, dass eine Woche kaum ausreicht, um auch nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der unvergleichlichen Prachtstraße Champs Elysees, den Eiffelturm, das Künstlerviertel am Montmartre, den Louvre  oder die Atmosphäre unter den Seinebrücken zu genießen. Paris wird häufig auch als Kulturhauptstadt bezeichnet. Die französische Küche nimmt in Bezug auf Gaumenfreuden für viele Gourmets zu Recht den obersten Rang ein. Es gibt also viele Gründe der Kulturmetropole Paris seine Aufwartung zu machen. Vielleicht wird der Aufenthalt durch hautnahen Kontakt mit dem Lieblingsprominenten gekrönt. Die Chancen stehen gut.

Dieser Beitrag wurde unter B Promi abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.