Cameron Diaz

Cameron Diaz wurde am 30. August 1972 in San Diego (Kalifornien) geboren. Ihr Vater war ein kubanischer Vorarbeiter und ihre Mutter eine Brokerin mit englischen, deutschen und indianischen Vorfahren. Bereits mit 16 Jahren zog sie von zuhause aus, um in verschiedensten Ländern wie Japan oder Australien als Model zu arbeiten.

Als 21-jährige kehrte sie nach zuhause zurück, um dort ihre Modelkarriere weiter zu forcieren. 1994 bewarb sie sich als Schauspielerin für den Film „Die Maske“, wurde prompt angenommen und durfte sogar die große weibliche Hauptrolle neben Jim Carrey mimen. Aufgrund ihres Erfolges durfte sie in weiteren großartigen Filmen wie „Die Hochzeit meines besten Freundes“ neben Julia Roberts oder in „Minnesota“ neben Keanu Reeves glänzen. 1998 wurde ihr der Golden Globe für ihre schauspielerische Leistung in „Verrückt nach Mary“ und 1999 für „Being John Malkovich“ verliehen.

Im Jahr 2000 wurde ein Remake des Streifens „3 Engel für Charlie“ gedreht, wobei sie eine der Hauptrollen bekam, der 2. Teil wurde im Jahr 2003 mit weniger Erfolg produziert. Cameron Diaz fand auch Gefallen am Synchronisieren von Zeichentrickfilmen und so verlieh sie ihre Stimme an „Fiona“ in den vier „Shrek“-Teilen. In den Jahren 2001 bis 2002 gewann sie für ihre Rollen in „Vanilla Sky“ und „Gangs of New York“ den Golden Globe als beste Nebendarstellerin neben Hollywoodgrößen wie Tom Cruise, Penélope Cruz oder Leonardo DiCaprio. Danach war Diaz in weiteren Produktionen wie „Super süß und super sexy“, „In den Schuhen meiner Schwester“, „Beim Leben meiner Schwester“ oder „Knight and Day“, zuletzt in den Filmen „The Green Hornet“ und „Bad Teacher“ zu sehen.

Im Jahr 2009 erhielt sie für ihre vielen grandiosen schauspielerischen Leistungen einen Stern am „Walk of Fame“ und zählt bis heute zu einer der bestverdienendsten Schauspielerinnen Hollywoods. Privat war sie mit Schauspielerkollegen wie Matt Dillon oder Jared Leto sowie längere Zeit mit dem Sänger Justin Timberlake liiert. Momentan lebt sie in einer Beziehung mit dem US-Baseball-Star Alexander Rodriguez.

Dieser Beitrag wurde unter Kinostars, Schauspieler abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.